Infos zur nächsten Reisen:

  • Die Reise hat ein Überthema und zwei "Reiseabschnitte" im Abstand von zwei Wochen.
  • Für beide Abschnitte gibt es zwei terminliche Möglichkeiten (vormittags / früher Abend).
  • Du kannst auch "nur" einen Reiseabschnitt mitmachen!
  • Machst du beide Abschnitte mit, gibt es einen "Ticket-Rabatt" von 10 €.
  • Die Reisen finden Online statt und dauern etwa 2 Stunden. Ein "leiblicher Termin" ist für die zweite Februarhälfte in Planung.

Das Überthema der Reise im Jänner und Februar lautet "Ausweiten statt ausgrenzen".  Wo liegen deine Grenzen? Wo fühlst du dich / bist du gefangen oder ausgeschlossen? Wie kannst du zu enge Räume erweitern? Wie öffnest du dich für "dich selbst"? Wie kommst du in echten Frieden mit dir selbst?

 

Termin 1 am 27. oder 28. Jänner:

Reise zur inneren Freiheit

Wann ist eine Reise unmöglich? Zum Beispiel, wenn ich wo nicht raus kann oder wo nicht rein kann (es aber will), seien es nun konkrete Orte oder eigene oder "fremde" Verhaltensmuster. Wie mache ich die Reise in die Freiheit dennoch möglich? Das erkunden wir an diesen Terminen!

Termin 2 am 3. oder 4. Feburar:

Reise zum inneren Frieden

Was weise ich an mir selbst zurück, wie darf ich nicht sein, wie sollte ich sein? Was lehne ich an mir ab, weise ich zurück? Auch so beschränken wir unsere Lebendigkeit, begrenzen wir unsere Lebensfreude. Wie erreichen wir inneren Frieden? Das erkunden wir an diesen Terminen!


Bitte vorab 30 € überweisen (beim Buchen eines Reisetermins) oder 50 € (bei der Buchung für beide Reisen) an:

Mag. Michael NUSSBAUMER

IBAN: AT47 1420 0200 1188 3436

Oder via Paypal an michael.briefkasten@gmail.com

 

ANMELDUNG über das untenstehende Formular oder via eMail an michael.briefkasten@gmail.com

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


EINLADUNG:

Auf dich warten:

  • Inputs

  • Meditatives

  • Vernetzung und Verbindung
  • Austausch im Dialog

  • kurze (Schreib-)Übungen

  • Humor, Kreativität und Erkenntnis

Du kannst ein "Problem" mitbringen, um es in neuem Licht zu betrachten oder ganz unvorbereitet teilnehmen.

Da "die unmögliche Reise" auch als Intuitionstraining beschrieben werden kann: Wenn dich das anzieht - melde dich an.

 

Du bist ganz herzlich willkommen!

 

Unmögliche Reise?

Die unmögliche Reise ist nichts anderes als die Reise zu dir selbst, oder, wenn dich das Wort nicht schreckt, zu Gott.

"Unmöglich" ist sie, weil es eigentlich keine Reise ist. Du bist schon dort, "zu Hause".

Der Prozess der Erkenntnis ist die Reise-Erfahrung.

 

Wir sind alle auf dieser Reise und doch ist sie für jede und jeden anders.

Wir können unser Ziel nicht verfehlen und doch kann die Reise so furchterregend wie wundersam sein.

Niemand kann dir den Weg zeigen, aber wir können uns und andere erinnern.

 

Wenn du dich bewusst für diese Reise entscheidest, auf der du schon bist, verändert sich dein Alltag. Es wird klar, was wesentlich ist und was nicht. Es wird offensichtlich, wo du gefragt bist und was nicht deine Angelegenheit ist. Du spürst mehr und mehr, was du willst und was du nicht mehr willst. Diese Orientierung ist gerade in dieser Zeit der Krisen besonders wertvoll, ja not-wendig.

Es geht nicht um harte Arbeit, sondern um die Liebe zu dir selbst und zum Leben. Und darum, Schicht für Schicht alles abzustreifen, was dir nicht (mehr) entspricht und alles anzunehmen, was du bist.