Der gute nächste Schritt!

 Peer-Coaching-Methoden für Teams und den »Hausgebrauch«

 

Der moderne Alltag stellt uns ständig vor große und kleine Entscheidungen – wie gut, dass es einfache und geniale Methoden gibt, die uns klar sehen lassen, welcher Schritt gut für unsere Entwicklung und unser »Feld« ist! Denn: Jede*r hat blinde Flecken, eingefahrene Gewohnheiten und Unsicherheiten, die den Weg manchmal in Nebel tauchen oder eine Veränderung, die ansteht, erschweren.

 

Dieses Seminar bietet praktische Übungen anhand konkreter Beispiele der Teilnehmer*innen für Selbst-Coaching und  Peer-Coaching (zu zweit und in Teams)

 

Das Schöne dabei: Die Teilnehmer*innen nehmen sich praktisches Handwerkszeug mit und bringen ihre aktuellen Themen weiter – für mindestens einen guten nächsten Schritt!


 »The Art of Hosting«

Methoden und Haltungen einer Kultur der Zusammenarbeit

 

Art of Hosting ist nicht nur eine Sammlung von genialen Methoden, um Kommunikation in großen Gruppen oder kleinen Teams auf eine neue Ebene zu bringen – es vermittelt auch eine Reihe von ganzheitlichen Modellen, wir wir unser Miteinander besser gestalten können.

 

Das Seminar vermittelt die Entstehungsgeschichte, die Grundhaltungen, die Prozess- und Entwicklungsmodelle und die Methoden dieser »Gesprächsführungskunst« in erster Linie durch »learning by hosting«. Geeignet für offene Gruppen und Unternehmen / Organisationen.

 

Zentrale »AoH«-Methoden: Circle Culture, »Cafe«-Formate, Open Space, Appreciative Inquiry, Harvesting, Story Telling, Graphic Design.


Gesprächskunst anstelle von »Krieg«

Dialogkompetenz in Zeiten des Spaltens

 

Es ist verlockend, angesichts der vorherrschenden Kampfrhetorik das eigene Waffenarsenal auszupacken – oder zu versuchen, andere auf die eigene Seite zu ziehen. Das Ergebnis dieser Bemühungen ist allerdings meist ernüchternd.

 

Dialog ist einerseits eine faszinierende Methode, die aus dem Gegeneinander heraus führt, ohne die Unterschiede zu verwischen – und andererseits eine Haltung, die uns befähigt, wirklich offen für umfassendere Sichtweisen zu werden, also als Mensch zu reifen. Zudem ist Dialog geeignet, die Kommunikationskultur einer Organisation entscheidend zu verbessern.

 

In diesem Seminar wird das grundlegende Handwerkszeug des Dialogs vermittelt und vor allem erprobt. In welchen Bereichen ist welche Form des Dialogs hilfreich und wo liegen seine Grenzen? Wie übersetze ich das Erfahrene in meine konkrete Situation?


 Kooperation, Selbstorganisation, Führung:

»Fließstrukturen« für eine positive Teamkultur

 

Teamkulturen können beflügeln oder behindern, sich in unausgesprochenen Macht/Ohnmacht-Dynamiken verlieren oder zu echten Durchbrüchen verhelfen. Eine Kultur lässt sich nicht beliebig erschaffen, verändern oder steuern – aber es gibt einige ganz klare Möglichkeiten, das Entstehen einer wohlwollenden und innovationsfördernden Kultur zu fördern:

  • konstruktive Meetings mit passender Struktur
  • gemeinsames systemisches Verständnis durch Visualisierungen
  • vereinbarte Entscheidungsfindungpfade
  • partizipatorische Entscheidungstechniken (soziokratisch, systemisch konsensieren...)
  • Kommunikation mit Qualität durch dialogische Methoden
  • Peer-Coaching und Konsultation
  • geteilte Werte und Vision

Diese sechs Elemente tragen erwiesenermaßen zu einer guten Teamkultur bei, der Grundlage für nachhaltigen Erfolg. Im Seminar werden sie vermittelt und auf den jeweiligen Alltag angepasst.


Trainer*innen-Netzwerk für eine glückende Schulkultur

Tools for Happy Schools

 

Sich angesichts vielfältiger Problemlagen mit Glück zu beschäftigen ist Luxus oder Flucht vor der Realität? Unsere langjährige Erfahrung als Trainer*innen und zahlreiche Untersuchungen bezeugen das Gegenteil:

 

Der Fokus auf das Glücklichsein weckt die notwendigen Ressourcen, um die Probleme des Lebens zu meistern, stärkt die Wertschätzung für sich selbst und andere und ist damit die beste Basis für gelungene Zusammenarbeit aller Schulpartner*innen!

 

Zur Webseite