Organisationen sind lebendige Systeme, in stetigem Austausch mit ihren Umwelten; sie sind also in ständiger Veränderung. Immer wieder gibt es Phasen, die eine bewusste Organisationsentwicklung erfordern, weil die gewachsene Struktur nicht mehr passend genug auf die derzeitigen Erfordernisse reagieren kann. Zeichen dafür sind zum Beispiel:

  • Es ist unklar, wie Entscheidungen getroffen werden oder diese werden nicht umgesetzt.
  • Die interne "Bürokratie" ist zu groß geworden.
  • Konflikte brodeln, werden aber nicht fruchtbar.
  • wegen schnellem Wachstum braucht es eine neue Struktur.
  • Gefühle von Stillstand oder Überforderung.
  • ...

Ich verstehe Organisationsentwicklung als Kulturtransformation; das bedeutet, ich komme nicht mit einem fertigen Konzept, sondern erkunde mit allen relevanten Beteiligten die bestehende Kultur und Struktur. Auf dieser Basis findet sich der "elegante nächste Schritt" - der also sowohl effektiv, als auch schön ist - in den Augen der Mitarbeiter*innen und der Kundschaft.